E-Mail: info@k-tech-pro.de
Fax: (0 99 74) 90 20 85
Wir planen Ihr Projekt! Gleich Anfragen.

Hydraulikeinheit

 
  • K204800
782,80 € *

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Ausführung:

versandfertig in 4 - 6 Wochen.

Die Hydraulikeinheit ist zur stufenlosen Regelung des Wärmeträgerdurchsatzes in... mehr
  "Hydraulikeinheit"

Die Hydraulikeinheit ist zur stufenlosen Regelung des Wärmeträgerdurchsatzes in Lüftungssystemen, in denen Wasserheizregister und Wasserkühlregister zur Luftheizung und -kühlung eingesetzt werden. Die Hydraulikeinheit sichert die stufenlose Regelung des Wärmeträgers, der in den Wärmetauscher gefördert wird und hält dadurch die Solltemperatur der Zuluft. Die hydraulische USWK Einheit ist mit Kanalheizregistern, Kühlregistern sowie mit allen eingebauten Wasserwärmetauschern (Heiz- und Kühlregister) der Zuluft- und der Zu-/Abluftanlagen kompatibel.

AUFBAU UND FUNKTIONSWEISE

Der Aufbau der Hydraulikeinheit ist in Abb. 1 dargestellt. Die Umwälzpumpe der hydraulischen Einheit (1) übernimmt den kontinuierlichen Umlauf des Wärmeträgers im Wärmetauscher. Vor der Umwälzpumpe ist ein Dreipunktventil (3) mit einem Elektroantrieb (2) installiert, das den Wasserstrom aus dem Heiz bzw. Kühlsystem und den Rücklaufwasserstrom, der durch die Rezirkulationsleitung (4) zurückgeführt wird, vermischt. Das Dreipunkt-Regelventil reguliert stufenlos das Regelverhältnis, in dem diese zwei Ströme vermischt werden und regelt dadurch die Temperatur der Flüssigkeit, die zum Warmwasser-Heizregister gefördert wird. Der Elektro-Antrieb des Dreipunkt- Regelventils wird über ein Steuersignal 0-10 V aus der Steuereinheit angesteuert.

USWK-structure-500-de

ANSCHLUSS DER HYDRAULIKEINHEIT AN DEN WASSERKREISLAUF

Die Hydraulikeinheit wird direkt an das Warmwasser-Heizregister und an das hydraulische Wärme- bzw. Kälteversorgungssystem über Rohrleitungen und/oder flexiblen Schlauchleitungen angeschlossen. Werden die Bestandteile des hydraulischen Systems über flexible Schläuche verbunden, so ist die Hydraulikeinheit an der Wand und/oder an einer festen Konstruktion starr zu befestigen. Bei der Montage der Hydraulikeinheit  ist auf eine horizontale Lage der Motorwellenachse zu achten. Eine Übertragung von mechanischen Belastungen auf die Hydraulikeinheit  durch die angeschlossenen Rohrleitungen muss vermieden werden.

Beim Anschluss an das Wasserversorgungssystem sind sämtliche Belastungen, die zu mechanischen Verletzungen oder der Undichtigkeit der Hydraulikeinheit führen können, zu vermeiden.

Beim Anschluss von Rohrleitungen ist eine schnelle Absperrmöglichkeit zur Durchführung der planmäßigen Wartung und von Reparaturarbeiten sicherzustellen.

ELEKTRISCHER ANSCHLUSS

Sämtliche elektrischen Installationen sind von qualifizierten autorisierten Fachleuten auszuführen. Vor dem Anschluss ist eine sichere Erdung zu gewährleisten.

EINSATZBEDINGUNGEN

Die Lager des Pumpenmotors werden mit Förderflüssigkeit geschmiert. Die Einphasenmotoren bedürfen keines zusätzlichen Überlastungsschutzes. Für die Dreiphasenpumpen ist ein externer Überlastungsschutz vorzusehen. Der maximal zulässige Wärmeträgerdruck in der Einheit beträgt 10 bar.

 

DURCHLÄSSIGKEITSFAKTOR

Durchlässigkeitsfaktor uswk-formula

Δpv100 — Druckverlust bei dem vollständig geöffneten Ventil;
V100 — Nenn-Wasserdurchsatz bei Δpv100

Außenmaße

Modell

Maße, mm

Gewicht, kg

B

H

H1

L

Hyd 01

150

290

180

460

4,1

Hyd 02

150

290

180

460

4,1

Hyd 03

175

320

210

490

6,8

Hyd 04

175

320

210

490

6,8

Hyd 05

175

355

240

500

7,4

Hyd 06

175

355

240

500

7,4

Hyd 07

266

420

255

610

23,0

Hyd 08

266

420

255

610

23,0

Hyd 09

312

474

290

660

31,0

Hyd 10

312

474

290

660

31,0

 

Technische Daten

Typ

Hyd 01

Hyd 02

Hyd 03

Hyd 04

Hyd 05

Hyd 06

Hyd 07

Hyd 08

Hyd 09

Hyd 10

Umwälzpumpe

DAB VA65/

180

DAB A50/

180XM

DAB A56/

180XM

DAB BPH 120/

250.40M

DAB BPH 120/

280.50T

Regelungsverfahren des

Dreipunktventils

Stufenlose 0…10 V

Dreipunkteventil mit Elektroantrieb

Belimo

R317

Belimo

R318

Belimo

R322

Belimo

R323

Belimo

R329

Belimo

R331

Belimo

R338

Belimo

R339G

Belimo

R348

Belimo

R349G

Antrieb des Dreipunktventils

Belimo LR24A-SR

Belimo

NR24A-SR

Belimo

SR24A-SR

Belimo

NR24A-SR

Belimo

SR24A-SR

Verbindung

Gewinde-

Flansch-

Nenndurchmesser des Dreipunktventils

DN 20

DN 20

DN 25

DN 25

DN 32

DN 32

DN 40

DN 40

DN 50

DN 50

Kvs des Dreipunktventils

4

6,3

6,3

10

10

16

16

25

25

40

Max. Förderleistung, m3/h

2,3

3,0

4,1

6,0

6,8

9,0

11,0

14,0

21,0

27,0

Max. Förderhöhe, kPa

57

57

57

57

62

62

110

110

115

115

Durchmesser des Anschlussstutzens, Zoll

3/4"

3/4"

1"

1"

1 1/4"

1 1/4"

1 1/2"

1 1/2"

2"

2"

Fördermitteltemperatur, С

-10…+110

-10…+120

Max. Glykolgehalt im Fördermittel, %

30

30

30

30

30

30

30

30

30

30

Pumpenstufen

3

3

3

3

3

3

3

3

3

3

Phasenzahl/ Versorgungsspannung

der Pumpe, V/ 50 Hz

1 ~ 230

3 ~ 400

Max. Pumpenleistung, W

78

78

184

184

271

271

510

510

898

898

Weiterführende Links zu "Hydraulikeinheit"
Zuletzt angesehen